Dieter GERTH GmbH

Wachstum braucht Platz

Unter dem Markennamen „GENIE“ produziert und vertreibt die Dieter GERTH GmbH europaweit elektronische Bürogeräte. Aufgrund des steigenden Erfolges entschied sich das Unternehmen 2005 für den Bau eines neuen Firmensitzes in Wiesbaden, der Büro und Logistik vereinen sollte.

Das Objekt wurde als zweistöckiger Mehrgeschossbau realisiert. Die Fassade besteht aus Leichtbeton-Elementen, während verdeckt verschraubte Stahlpaneele in Weiß- und Graualuminium die Innenverkleidung bilden. Damit die 1.100 m² große Lagerfläche maximal flexibel genutzt werden kann, wurde das gesamte Gebäude ohne Zwischenstützen geplant und umgesetzt.

Bereits 2008 orderte der Bauherr die Erweiterung des Firmensitzes um eine zusätzliche Lagerhalle mit integriertem Büro und Showroom. Ein zu einer Seite offener Zwischenbau verbindet beide Gebäudeteile miteinander.


Technische Details – Bauabschnitt 1:

  • Dimensionen: 36 m x 29 m + Verladebereich
  • Dach: Satteldach ohne Mittelstütze, doppelschalig mit 200 mm Wärmedämmung
  • Innenverkleidung: Sandwichprofil (d = 80 mm)
  • Fassade: Leichtbeton (d = 30 cm)

Technische Details – Bauabschnitt 2:

  • Dimensionen: 16 m x 46 m + Verladebereich
  • Dach: Satteldach ohne Mittelstütze, doppelschalig mit 200 mm Wärmedämmung
  • Wand: Sandwichprofil (d = 100 mm)

Weitere Informationen:

  • Bauherr: Dieter GERTH GmbH
  • Bauzeit BA 1: August – Dezember 2005
  • Bauzeit Ba 2: November 2008 – März 2009

Galerie: