TSG 1847 Offenbach-Bürgel e.V.

Aus alt mach neu

Die maroden Vereinsstätten des TSG Bürgel mussten dringend saniert werden. In diesem Zusammenhang entschied sich der Vorstand für eine grundlegende Neukonzeptionierung des Objekts.

Die bestehende Tennishalle wurde von vier auf drei Felder reduziert, um Platz für eine ausziehbare Tribüne zu schaffen. Durch das Einziehen einer zweiten Ebene ließen sich eine Kegelbahn und eine Gymnastikhalle in das Gebäude integrieren und so ganz neue Zielgruppen ansprechen. Abgerundet wird das vielschichtige Angebot durch einen Anbau, der neben einer Sportbar auch das neue Vereinslokal des TSG Bühren beherbergt.

Im Rahmen der Modernisierung konnten die Energiekosten merklich reduziert werden, was gerade in der heutigen Zeit ein zunehmend relevanter Faktor ist. Wie bereits beim Bau des Sportzentrums für den SKV Mörfelden hat sich auch hier eine Kombination aus Stahl- und Betonelementen bezahlt gemacht.


Technische Details:

  • Grundfläche: 2.550 m²
  • Nutzfläche: 2.980 m²
  • Kubatur: 21.850 m³
  • Dach: doppelschalig mit 200 mm Wärmedämmung (U = 0,22 W/m²K)
  • Wand: Leichtbeton (d = 30 cm, U = 0,35 W/m²K)

Weitere Informationen:


Galerie: