A

Astron: Größter europäischer Hersteller von Stahlsystembauten

B

Binder: Tragende Elemente der Dachkonstruktion, auf welche die Verkleidung angebracht wird. Der Binder liegt auf den Stützen auf und ist Teil der Primärkonstruktion.
Binderabstand: Seitlicher Abstand zwischen den Bindern
Betonfassade: Außenverkleidung eines Gebäudes aus wärmegedämmten Beton-Elementen
  • als Sandwichelement aus Innen- und Außenschale aus Beton mit innenliegender Wärmedämmung
  • als Leichtbetonelement mit innenliegenden Isolierkörpern in Kassettenform - hier dämmt bereits der Leichtbeton

D

Dachfirst: "Hochpunkt" des Daches: Technische Bezeichnung für die obere Schnittkante zweier Dachflächen
Dachpaneel: siehe: Paneel
Doppelschaliges Dach DSR: Zweischalige Dachkonstruktion, bestehend aus:
  • Tragschale aus Metallpaneel
  • Abstandhalter
  • Wärmedämmung (Mineralwolle)
  • Äußeres Dachpaneel als wasserführende Schicht
Dunkelstrahler: Infrarot-Heizstrahler. Dezentral und mit Gas direktbefeuert. Ermöglichen eine gezielte Strahlungswärme. Es muß nicht die ganze Hallenluft erwärmt werden.

E

Einschaliges Dach: Unbelüftete Dachkonstruktion, welche unterseitig mit Wärmedämmung versehen ist. Bestehend aus:
  • ASTRON Dampfsperrfolie (gitterverstärkt, hellgrau lackiert)
  • Hochdämmender Isoblock auf den Pfetten
  • Wärmedämmung (Mineralwolle)
  • Äußeres Dachpaneel als wasserführende Schicht

F

Filigrandecke: Halbfertigteildecke aus Stahlbeton als "verlorene Schalung". Bei Spannweiten bis ca. 6 m wirtschaftlich.
First-Lichtband: Metallkonstruktion mit Verglasung, welche in den Dachfirst montiert wird und eine optimale Nutzung von natürlichem Licht ermöglicht
Fluchttür: Einbruchssichere Außentür, die sich von innen ohne Schlüssel in Fluchtrichtung öffnen lässt
Fußbodenheizung: Flächenheizung basierend auf einem Rohrleitungssystem, das im Estrich verlegt wird
Besonders energiesparend, da durch die große Fläche niedrige Vorlauftemperaturen möglich sind
Fundament Dient zur Gründung eines Gebäudes
Man unterscheidet nach der Gründungstiefe:
  • Flachgründung
  • Tiefgründung
  • Speziallösungen

Nach der Form:
  • Flächengründung (Bodenplatte)
  • Streifenfundament (geht i. d. R. um das ganze Gebäude)
  • Einzelfundament (punktuell unter Stützen)

G

Gas-Brennwert-Gebläse: Direkt befeuertes Gas-Warmluftgebläse mit Brennwert-Technik. Sinnvoll für hohe Hallen
Gas-Brennwerttechnik: Leistungsfähiges Heiz-Prinzip, das den Energieinhalt des eingesetzten Brennstoffes (Gas) nahezu vollständig nutzt

H

Hallenheizung: Spezielle Heizsysteme für großflächige Hallen, z. B.:
  • Industriefußbodenheizung
  • Dunkelstrahlerheizung
  • Gas-Brennwert-Gebläse
  • Warm-Wasser-Gebläse

I

Injektionspfahl: Mit erhärtetem Zementstein umhüllter Ankerstab.
  Bei schwierigen Gründungsverhältnissen als Tiefengründung sinnvoll.
Industriefußbodenheizung Flächenheizung, bei der die Heizschläuche im Betonboden eingebettet sind.
Auch bei schweren Lasten verwendbar.
Auch Betonkernaktivierung genannt.

L

Lagerbühne: Tragfähige Stahlbühne zum Intergrieren zusätzlicher Ebenen in vorhandene Lagerräume
LED-Beleuchtung: Energieeffiziente Beleuchtungssysteme, bestehend aus Leuchtdioden
Lichte Höhe: Bezeichnung für die freie vertikale Höhe unter em Stahlbinder im Anschluß Stütze / Binder

O

Ortbeton: Beton, der an der Baustelle in die Schalung gegossen wird

P

Paneel: Dach- oder Wandpaneel. Aus Stahlblech verzinkt und ggfs. farbbeschichtet
Perimeterdämmung: Wärmedämmung an der Außenseite erdberührender Bauteile. z. B. unter der Bodenplatte.
Primärkonstruktion: Stahlstützen (vertikal) und Stahlbinder (horizontal) bilden den Stahlrahmen.
An der Primärkonstruktion ist die Sekundärkonstruktion horizontal / quer befestigt.

S

Sandwichpaneel: Bauelemente, die aus einem Schaumkern bestehen, welcher von zwei metallischen Deckschichten umschlossen wird
Sektionaltor: In mehrere Sektionen waagerecht unterteiltes Tor für Hallen, Garagen, etc.
Sekundärkonstruktion: Horizontale tragende Konstruktion, z. B. Pfetten und Wandriegel, die an der Primärkonstruktion
Spannbetonhohldiele: Vorgespanntes, hohles Betonfertigteil, das auf der Baustelle als Zwischendecke verlegt wird.
Die einzelnen Teile werden über Bewehrung und Fugenverguß sowie Beton-Ringanker zu einer Platte verbunden.
Spannweite: Abstand zwischen zwei Aufhängepunkten, z. B. bei Decken oder Dächern

T

Torluftschleier: Anlage, die an Türen und Toren unterschiedlich konditionierte Luftmassen voneinander trennt und deren Austausch verhindert. Auch "Luftvorhang" genannt.
Torabdichtung: Vorrichtung zum Abdichten der Verladeöffnung bei Be- und Entladevorgängen

W

Wandpaneel: siehe: Paneel
Wärmepumpe: Energiesystem zum Anheben von Wärme auf ein höheres Temperaturniveau
Warmwasser-Luftgebläse: Auch WW-Gebläseheizung. Hier wird die Wärme zentral in einem beliebigen Heizkessel erzeugt und mittels Wasser zum Gebläse transportiert. Ähnlich wie beim Heizkörper.

Z

Zwischendecke: Zwischen zwei Stockwerken auf Wänden oder Stahlkonstruktion aufgelegte Decke. Siehe auch: Spannbetonhohldiele